Priests for Life und Bischof Zurek

Fr. Frank Pavone ist einer der weltweit bekanntesten und aktivsten Priester in der Pro-Life-Bewegung. Er führt eine Vielzahl international, aber vor allem in den USA, agierender Lebensrechtsorganisationen, darunter „Priests for Life“ und hat sich um die Sache des Lebensrechts aller Menschen, und damit um unzählige unschuldige Menschen, die getötet werden sollten, einfach weil sie jemandem im Weg waren, so verdient gemacht, wie kaum ein anderer.

Jetzt ist er in Schwierigkeiten, oder zumindest behaupten das manche. Es soll finanzielle Unregelmäßigkeiten in der Führung von Priests for Life gegeben haben, zumindest lautet so eine unbestätigte Beschuldigung von Seiten seines nicht gerade für Aktivitäten für das Lebensrecht aller Menschen bekannten Ortsbischofs Zurek. Inzwischen behauptet aber selbst seine Diözese, dass Fr. Pavone kein Fehlverhalten vorgeworfen wird, sondern es nur um Klärung geht. Man kann sich kaum des Eindrucks entziehen, dass es hier um mehr geht als buchhalterische Differenzen. Fr. Pavone hat von seinem Recht einer Beschwerde an die zuständigen Stellen in Rom Gebrauch gemacht, also ist es angemessen, sich eines Urteils zu enthalten, bis der Sachverhalt geklärt ist.

Ein ungutes Gefühl bekommt man aber schon, wenn man sich mit dem Fall befasst. Entschlossener Einsatz für das Lebensrecht ist in katholischen Diözesen auch in den USA leider keinesfalls unumstritten. Einen Überlick über den Fall kann der geneigte Leser durch diese schöne Zusammenstellung relevanter Artikel und Informationen zum Thema auf LifeSiteNews bekommen.

Respondete!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s