Teuflische Lügen

Father Longenecker gibt auf seinem Blog folgenden nützlichen praktischen Hinweis hinsichtlich der Lügen des Teufels:

„Do you want to know how to spot the lies of the devil? Always look for the person–any person–who is working very hard to avoid suffering. Watch out for the person who is trying to make their world a little paradise where all suffering can be got rid of and everyone will live happily ever after. They are pursuing a lie to start with, and they will lie and distort reality for themselves and others in order to create their artificial Eden.

Catholics, on the other hand, should see the truth, understand the truth, speak the truth and live the truth–even though it brings them hardship, persecution, peril and sword.“

Eine grobe Übersetzung:

„Möchten Sie wissen, wie man die Lügen des Teufels entdeckt? Suchen Sie immer nach der Person – irgendeiner Person – die sich sehr darum bemüht, dem Leiden aus dem Weg zu gehen. Vorsicht vor der Person, die versucht, ihre Welt zu einem kleinen Paradies zu machen, in dem man alles Leid loswerden kann, und alle glücklich leben werden. Sie verfolgen von Anfang an eine Lüge, und sie werden lügen und für sich und andere die Wirklichkeit verdrehen, um ihr künstliches Eden zu erschaffen.

Katholiken sollten andererseits die Wahrheit sehen, die Wahrheit verstehen, die Wahrheit sprechen, und die Wahrheit leben – selbst wenn es ihnen Not, Verfolgung, Gefahr und das Schwert bringt.“

Innerweltliche Leidensvermeidung ist in der Regel eine gute Idee – aber nie auf Kosten der Wahrheit. Diesen Satz sollten sich besonders einige zurückhaltende, ängstliche kirchliche Würdenträger in Deutschland und anderen westlichen Ländern einmal zu Herzen nehmen. Er gilt aber für uns alle.

Advertisements

Respondete!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s