Die Avantgarde des Fortschritts in Kirche…

Father Z dazu:

„If you and I wanted to make fun of the idea of women bishops, could we beat this?“

(Es ist anzumerken, dass die Leute auf dem obigen Bild Anglikaner sind – aber gibt es nicht ebensolche Vertreter auch im Katholizismus? Manchmal hat man den Eindruck, sie merken gar nicht mehr, wie weit sie sich von dem entfernt haben, was sie angeblich vertreten wollen.

Von der klar entschiedenen Frage der kirchlichen Lehre zum Thema mal ganz abgesehen – selbst wenn die Kirche Frauen zu Priestern oder Bischöfen weihen könnte oder wollte: Diese Kandidatinnen kämen sicherlich nicht in Frage.)

Und was ist das für ein komischer blau-weiß gepunkteter Leuchtturm (Kaffeekanne? Oder was auch immer…) oben links in der Ecke? Hat er eine besondere Aussage?

Advertisements

Warum können nur Männer Priester sein?

Eine interessante Diskussion zur allein Männern vorbehaltenen Priesterweihe entspinnt sich derzeit auf Johannes‘ Blog. Johannes behauptet dort, die Lehre der Kirche zu diesem Thema beruhe einzig auf der entsprechenden Verfügung Jesu – und aus der natürlichen Vernunft stammende Argumente seien zwar überzeugend, aber nicht logisch zwingend.

Im Gegensatz dazu behaupte ich, dass die Lehre der Kirche natürlich auf der Offenbarung Jesu beruht, dass aber die Geschlechtsspezifik der Priesterweihe, gegeben das katholische Verständnis der Vorgänge am Altar (Priester als „alter Christus„), mit Notwendigkeit von der natürlichen Vernunft des Menschen erkannt werden kann.

Johannes hat dazu zwei Artikel und einen Kommentar, ich bisher drei Kommentare geschrieben. Alle Texte enthalten meines Erachtens sehr interessante Denkanstöße zu diesem faszinierenden Thema. Ich möchte daher meine Leser einladen, Johannes auf seinem Blog zu besuchen, und sich vielleicht auch an der dortigen Diskussion zu beteiligen.