Reklamation beim Heiligen Geist via Geistbraus

ReklamationGefunden bei Geistbraus

Einfach wundervoll. Das einzige Problem: Für Konvertiten des Jahres 2011, wie mich, ist auf dem Formular leider kein Platz. Ich fühle mich schrecklich diskriminiert von diesen Reklamationsvordrucken aus dem Himmelreich!

Advertisements

10 Gedanken zu „Reklamation beim Heiligen Geist via Geistbraus

  1. Naja ich bin 1990 nach der Lektüre von „Wahrheit, Werte, Macht, Prüfsteine der pluralistischen Gesellschaft “ wieder in die Kirche meiner Kindheit eingetreten,
    Aber ich werde das einfach handschriftlich ergänzen!

    • Ester,
      ja, diese Schreiben sind halt fürchterlich unvollständig. Da hat die himmlische Bürokratie von der Deutschen noch einiges zu lernen. DEREN Vordrucke umfassen immer alle möglichen und unmöglichen Umstände.
      Aber das kommt davon, wenn der Chef aufgrund seiner Allwissenheit alle Umstände sowieso schon kennt. Warum dann noch umfangreiche Beschwerdebögen?

  2. Sehr geehrter…

    Vielen Dank für Ihr Reklamationsschreiben vom _______________________.

    So sehr wir bedauern, dass Sie mit dem Produkt „Kirche“ zur Zeit nicht zufrieden sind, müssen wir Ihnen doch mitteilen, dass in Ihrem Fall kein Garantiefall vorliegt.

    Sie finden in unseren Statuten (Katechismus der Katholischen Kirche) folgenden Passus:
    882 Der Papst, der Bischof von Rom und Nachfolger des hl. Petrus, ist „das immerwährende und sichtbare Prinzip und Fundament für die Einheit der Vielheit sowohl von Bischöfen als auch von Gläubigen“ (LG 23). „Der Römische Bischof hat kraft seines Amtes, nämlich des Stellvertreters Christi und des Hirten der ganzen Kirche, die volle, höchste und allgemeine Vollmacht über die Kirche, die er immer frei ausüben kann“ (LG 22) [Vgl. CD 2;9].

    Als Mitglied der Katholischen Kirche haben Sie im Zuge Ihrer Konversion die Statuten akzeptiert, darunter auch den vorliegenden Passus.
    Wie klar hervorgeht, haben Sie weder das Recht auf einen Papst „Benedikt“ erworben, noch auf einen Papst, der Sie persönlich durch seine wissenschaftlichen Werke, seinen Charakter oder seine Amtsführung besonders anspricht.
    Sie haben sich zu Statuten bekannt, die einen „Papst“ vorsieht – wer auch immer aus dem Konklave im Zusammenwirken mit dem Heiligen Geist als solcher hervorgehen möge.

    Als Erwerber des Produktes „Kirche“ zeigen Sie, dass Ihnen als Konsument die Features „Glauben“ und „Gottvertrauen“ besonders wichtig sind. Wir ermutigen Sie, diese Features in der momentanen Situation intensiver zu nutzen. Sie wissen ja, die Wege unserer Zentrale sind unerforschlich.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Heiliger Geist

  3. Die Ehrlichkeit ist ja wunderbar allerdings wenn der entscheidende Grund zum Kirchenbeitritt im wesentlichen Personenbezogen zu sein scheint muss man sich da wundern…

    • Gregor,
      bei mir war der Grund zum Kirchenbeitritt definitiv nicht personenbezogen, sondern bezogen auf die Lehre und den Glauben. Ich bin schlicht zu der Überzeugung gelangt, dass die Lehre der Kirche stimmt.
      Wenn nun jemand – und sei er der Papst – bestimmte Dinge tut, die nicht gut mit dieser Lehre harmonieren, dann ist das für mich Grund genug, die satirische Aktion von Geistbraus hier zu reproduzieren.

Respondete!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s